Pflegeanleitung für dein neues Tattoo

Jippie, du hast ein neues Tattoo J aber beachte, dass es noch eine empfindliche Wunde ist und dein Tattoo auch dementsprechend  behandelt werden sollte.

Ein Tattoo braucht normalerweise einen Monat bis es komplett abgeheilt ist. Deshalb ist es sehr wichtig, dass du dein Tattoo in der Abheilungsphase besonders pflegst und auch danach solltest du es auf jeden Fall vor Sonneneinstrahlungen mit einem hohen Lichtschutzfaktor 30- 50 schützen.

Mit der richtigen Pflege in den ersten 4 Wochen vermeidest du Infektionen bzw.  Farbschäden an deinem Kunstwerk.

 

SO nun zu den Sachen, die du unbedingt beachten solltest.

1.     Nach dem Tätowieren wird ein Suprasorb-Tattoopflaster auf dein frisches Tattoo geklebt, welches du 3 Tage auf dem Tattoo belässt. Es könnte sich etwas Farbe und Wundwasser unter dem Pflaster sammeln. Wenn du das Gefühl hast, dass es unter dem Pflaster regelrecht „schwimmt“, komm einfach nochmals in unserem Studio vorbei zum wechseln oder wechsle es daheim; wir werden dir gegenbenfalls ein Stück von dem Pflaster zum Wechseln mitgeben.

Nach den 3 Tagen entfernst du das Pflaster LANGSAM UND VORSICHTIG unter fließendem Wasser, am besten unter der Dusche. Wasche dein Tattoo mit lauwarmem Wasser und, wenn du hast, mit einer antibakteriellen Seife. Dann lässt du an dein Tattoo erstmal die frische Luft der Mutter Erde ran. Unter dem Tattoopflaster hat sich bereits eine frische Haut über deinem Tattoo gebildet, es ist also keine offene  Wunde mehr. ABER: Diese junge Haut ist dennoch extrem empfindlich! Es werden möglicherweise ein paar Klebereste vom Pflaster auf der Haut bleiben, welche sich nach wenigen Tagen von allein ablösen. NICHT ABPULEN!!! Wenn diese Klebereste an der Kleidung, am Bettlaken etc. kleben bleiben dann VORSICHTIG abziehen.

2.     Nun solltst du dein Tattoo 5-8 x täglich HAUCHDÜNN mit Tattoosalbe/Wund- und Heilsalbe eincremen.

Z.B.: - Heile Heile Tattoo- Salbe

        - Hustle Butter Deluxe

Das ganze bitte zwei Wochen lang. Wenn du eher der trockene Typ bist und merkst, dass deine Haut spannt, creme ruhig noch einmal mehr dein Tattoo ein. Idealerweise sollte dein Tattoo immer seidig glänzen und nie furztrocken sein ;) aber auch nicht überfetten. Nach den zwei Wochen reicht es, nur noch 1- 2 x täglich eine Woche lang einzucremen.

Dein Tattoo wird sich möglicherweise nach ein paar Tagen noch ein wenig pellen, diese leichte Schorfpildung wird allerdings durch die feuchte Wundheilung mithilfe des Pflasters deutlich verringert und somit bleibt  die Farbintensität deines Tattoos erhalten. Bitte hab erbarmen mit dem bisschen Schorf und rupfe ihn auf gar keinen Fall ab sonst bilden sich Narben. Lass dem Schorf einfach „Schorf“ sein bis er von alleine abfällt ;-)

Dein Tattoo wird vielleicht auch anfangen zu jucken, auch in diesem Fall musst du stark bleiben und darfst und NICHT kratzen. Die Haut ist in diesem Stadium noch sehr dünn und somit sehr empfindlich. Wenn es juckt, darfst du leicht mit der flachen Hand auf dein Tattoo klopfen um den Juckreiz zu beseitigen.

WICHTIG: Wegen der Schweißbildung verzichte bitte in der ersten Woche auf Sport!

Baden, Saunagänge und Solarium  sind für  4 Wochen absolut tabu. Dein frisch gestochenes Tattoo sollte auf gar keinen Fall zu sehr aufweichen. Duschen ist völlig in Ordnung.

Auch nach der Abheilung ist Sonnenschutz das A und O: Immer Lichtschutzfaktor 50 verwenden- nur so bleibt die Tattoofarbe jahrelang erhalten!

Sofern du unsere Pflegehinweise nicht beachtest und nicht so ausführst, wie wir es dir erklären, muss der Nachstich bezahlt werden. Solltest du, trotz gewissenhafter, vorgegebener Pflege, trotzdem einen Nachstich brauchen, ist dieser inklusive und wird von uns nicht zusätzlich berechnet

WIR WÜNSCHEN DIR VIEL FREUDE MIT DEINEM NEUEN TATTOO.

Falls du Fragen hast oder Probleme bei der Abheilung, kannst du gerne im Studio anrufen oder du kommst einfach bei uns vorbei.

Alles Liebe, wünscht dir die Buntblick Tattoo Crew